Medizinischen Fachangestellten (m/w/d)

  • Uniklinikum Würzburg - Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, plastische und ästhetische Operationen (HNO)
  • 01.03.2024 oder früher
  • Vollzeit, Teilzeit
  • befristet mit Möglichkeit auf Entfristung

Bewerbungsfrist: 30.04.2024

Die Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten sucht ab sofort eine/n

Wir bieten

  • Eigene Betriebskindertagesstätte mit verlängerten Öffnungszeiten (5:30 – 18:00 Uhr)
  • Kostenlose Schutzimpfungen für Mitarbeiter
  • Arbeiten im systemrelevanten Bereich (größtes Klinikum der Region, höchste Versorgungsstufe)
  • Eigenes kostenfreies Gym (Trainingszeit: Mo-Fr 16:00 bis 8:00 Uhr; Sa-So 24h)
  • Arbeitsplatz im Öffentlichen Dienst
  • ein vielseitiges, interessantes Aufgabengebiet
  • die Mitarbeit in einem motivierten Team in einem angenehmen Betriebsklima

Ihr Aufgabengebiet

  • die Anmeldung mit Organisation der Sprechstunde (u. a. Terminvereinbarungen, Telefondienst, Rezepttelefon, Abrechnung) der Phoniatrie
  • die Assistenz im Sprechzimmer
  • die Übernahme von Urlaubs- und Krankheitsvertretungen

Ihr Profil

  • Sie passen zu uns, wenn Sie eine gut abgeschlossene Ausbildung als MFA haben, Berufserfahrung wäre wünschenswert.
  • Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Einfühlungsvermögen und Teamgeist sind für Sie selbstverständlich.
  • Vorausgesetzt werden ein sicherer Umgang mit der EDV und dem Berufsbild entsprechende Kenntnisse in der medizinischen Terminologie.

Darauf können Sie sich freuen

  • Aus- und Weiterbildung in der eigenen Akademie
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebssportangebote
  • Betriebskindertagesstätte mit verlängerten Öffnungszeiten
  • Sehr gutes Betriebsklima in einem hochmotivierten und kollegialen Team
  • Anspruchsvolles, vielfältiges und entwicklungsfähiges Aufgabengebiet
  • Attraktive Bezahlung nach TV-L inkl. Jahressonderzahlung

Werden Sie Teil des Teams: Jetzt bewerben!

Dr. med. Fabian Kraus
Oberarzt
Tel: +49931 201 21371 (08:00 bis 11:00) oder +49931 201 21323


Die Vergütung erfolgt nach den einschlägigen Tarifverträgen. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.